zurück

2011 – „BPM-Vision“ auf der DMS EXPO

Das Thema Output-Management bildete 2011 erneut einen Schwerpunkt auf der DMS EXPO. Das vorrangig von Dr. Werner Broermann zusammengestellte umfassende Forenprogramm präsentierte sich mit Vorträgen unter anderem zum E-Postbrief und De-Mail, Farbdruck und Formulardruck sowie Managed Print Services. Dazu ergänzend lud der DOXNET – the Document X-perts Network e.V., der herstellerneutrale europäische Verband für Fachleute aus dem Digitaldruck und Dokumentenmanagement, zum Round-Table ein.

Auf dem Forum des VOI, Partner der DMS EXPO, fanden über 30 Vorträge statt. Zentrale Vortragsinhalte waren unter anderem Nutzen und Risiken von ECM in der Cloud, intelligente Post- und Rechnungsbearbeitung, Neuerungen bei Standards, Input- und Output-Management sowie E-Mail-Management als Bestandteil von Geschäftsprozessen und ganzheitlichem Informationsmanagement.

Business-Process-Management-Technologien, -Lösungen und -Dienstleistungen waren die Haupt-Themen der „BPM-Vision“, die von der IT & Business in die DMS-EXPO-Halle gewandert war.

Bereits am Messevortag bot das PDF/A Competence Center, aus dem 2011 die PDF Association hervorging, ein Halbtages-Seminar an. In diesem konnten sich die Teilnehmer umfassend über den ISO-Standard PDF/VT informieren, wobei V für variablen Datendruck steht und T für Transaktionsdruck. Ebenfalls am Vortag arrangierte die AIIM, die internationale Vereinigung der Hersteller und Anwender von Informations- und Dokumenten-Management-Systemen, eine Fortbildung zum AIIM ECM Practitioner. An ihrem Messestand informierten sich die Besucher zudem über kommende Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich Informationsmanagement.

 

zurück | nächsten Beitrag anzeigen

DMS_11_2