zurück

2012 – Die Geburt von „Where IT works“

2012 war das Geburtsjahr des gemeinsamen Claims „Where IT works“, unter dem die DMS EXPO zeitgleich mit der IT & Business stattfand. Neben dem VOI engagierte sich erstmals der BITKOM als Partner der Leitmesse für Enterprise Content Management. Beide Verbände präsentierten ein umfassendes Vortragsprogramm. Der VOI befasste sich unter anderem mit elektronischer Rechnungsverarbeitung, IT-Sicherheit und Compliance, digitalen Akten, SharePoint, der Optimierung von Geschäftsprozessen und der Integration von ECM-Lösungen in Fachverfahren. Zu den Highlights des BITKOM-Forums gehörten Vorträge und Podiumsdiskussionen zu Cloud-basierten ECM-Lösungen, zum papierlosen Büro 2.0 und zur elektronischen Rechnung.

Darüber hinaus lud die Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis (DGI) zu einem Vortragsblock ein, der sich mit der Nutzung intelligenter Technologien zur Generierung von entscheidungsrelevanten Informationen aus der wachsenden Datenmenge auseinandersetzte.

Neu im Programm waren ein International Business Day mit englischsprachigen Vorträgen, der in Kooperation mit der Association for Information and Image Management (AIIM) organisiert wurde, sowie ein Fachforum „DMS im eGovernment“ unter Leitung der Unternehmensberatung Zöller & Partner GmbH. Premiere feierte außerdem ein SharePoint-Forum, das die Messe Stuttgart gemeinsam mit dem DOK.magazin veranstaltet hatte. Darüber hinaus stellte die DMS EXPO erstmals die Bühne für die Verleihung des ECM-Awards der Pentadoc AG. Der Preis wurde in drei Kategorien vergeben: In der Kategorie „innovative Projektumsetzung“ gewann die Fabasoft AG mit einem Projekt bei SSC-Services, „ECM-Hersteller des Jahres“ wurde die Optimal Systems GmbH und als „ECM-Lösung des Jahres“ wurde d.3 smart outlook von der d.velop AG ausgezeichnet.

 

zurück | nächsten Beitrag anzeigen